Frau Ministerpräsidentin a.D. Heide Simonis
Vorstellung unserer neuen Geschäftsführer Prof. Dr. Peter Jochimsen und Dipl. Bw (VWA) Frank Schönewolf

Heide Simonis kam zu Besuch in die Gesundheitsklinik „Stadt Hamburg“

„Drei Rheintöchter“ so heißt das Buch von Heide Simonis, zusammen mit ihren Schwestern geschrieben, aus dem sie uns in der Gesundheitsklinik „Stadt Hamburg“ las.
Heitere und nachdenkliche Passagen ließen bei manchem Gast schmunzelnd und nachdenklich Erinnerungen wach werden, als sie aus ihrer Kindheit berichtet, wie u.a. die Badetage abliefen. Frau Simonis und ihre Schwestern beschreiben in diesem Buch deren frühe Kindheit in Bonn und die Beziehung der Familie zu Konrad Adenauer, „dem Alten“.

In diesem Rahmen stellten sich die neuen Eigentümer, vertreten durch die Geschäftsführer Herr Prof. Dr. Peter Jochimsen und Herr Dipl. Bw (VWA) Frank Schönewolf, der Gesundheitsklinik „Stadt Hamburg“ den Gästen vor, die zum 1. Januar die Klinik von den Nachfahren der Gründerfamilie Schwarz erworben haben. Nach mehr als 83 Jahren endet damit die Familien-Ära, zuletzt repräsentiert durch Frau Evelyn Lappert.

Durch die Übernahme und die hinter beiden Herren stehenden Netzwerke eröffnen sich zahlreiche neue Horizonte für das Behandlungsspektrum und die Mitarbeiter, und damit natürlich auch für die Zukunft der Klinik. „Wir haben noch viel vor“, ließ Prof. Jochimsen in seiner Ansprache verlauten.

Die zahlreichen Gäste erlebten auch die kulinarischen Highlights des Küchenteams, unter der Leitung von Andreas Spitz, die sich mit dem kalten Büffet wieder einmal selbst übertrafen, wie die Bilder eindrucksvoll beweisen.

Dieser Abend bildete den Auftakt einer Veranstaltungsreihe, die noch weitere namhafte Prominente in die Gesundheitsklinik „Stadt Hamburg“ führen werden. Hier noch einige Impressionen eines ereignisreichen Abends.

Wir danken allen Beteiligten ganz herzlich, allen voran Heide Simonis, unseren Gästen und Partnern, für einen wunderschönen Abend.