Psychosomatische Rehabilitation

Licht - Luft - Leichtigkeit
Wiedererlangung Ihrer seelischen Stärke

„Geh Du voran, auf mich hört er nicht“, sagt die Seele zum Körper. „Wenn ich krank werde, dann hat er Zeit für Dich“, antwortet der Körper der Seele.

Warten Sie nicht ab, bis Ihr Körper oder Ihre Seele krank werden,– nehmen Sie sich Zeit für beide.

Das Meeresküstenklima mit seiner lichtvollen Weite gilt seit der Antike als außerordentlich belebend und kräftigend bei seelischer Erschöpfung.

Brandungswandern in der einzigartigen Naturlandschaft des Nationalparks Wattenmeer - nur dem Auf und Ab der Gezeiten, dem Wind und der Sonne ausgesetzt - harmonisiert Geist und Seele, öffnet die Sichtweise für neue Lebenseinstellungen und ist ein unerschöpflicher Brunnen, aus dem Ihnen neue Kraft erwächst.

In dieser von der Natur so bevorzugten Region im Ortsteil St. Peter-Bad liegt unser ganzheitlich geführtes Haus mit nur 100 Betten.

In einem freundlichen Ambiente führen wir erfolgreich seit 1958 Heilverfahren für die Indikationen Psychosomatik, Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Stoffwechselstörungen, ortho­pädische Leiden sowie bei Hals-Nasen-Ohren- Erkrankungen durch.

Indikationen

Seelische Erschöpfungszustände bei

  • familiären, beruflichen oder Partnerschaftskonflikten
  • akuter Belastungsreaktion
  • chronischem Stress
  • Angststörungen
  • chronischen Erkrankungen
  • nach Krebserkrankungen
  • Depressionen

Chronische Schmerzzustände:

  • Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Fibromyalgie

Gestörtes Gesundheitsverhalten und dessen Folgen:

  • Rauchen (spezielles Raucher-Entwöhnungsprogramm)
  • Adipositas (spezielles Ernährungsprogramm)


Diagnostik

Psychologische Anamnese-Erhebung und Exploration zur Biografie, zu auslösenden und aufrechterhaltenden Bedingungen im Krankheitsverlauf und in der gegenwärtigen Lebenssituation.

Methoden
Psychotherapeutische Einzelgespräche, wobei folgende Ansätze zur Anwendung kommen können: Systemische Therapie, tiefenpsychologisch fundierte Therapie, Verhaltenstherapie, Tanztherapie, PEP nach Dr. Bohne.

Inhalte und Ziele

  • Aufbau von Gesundheitskompetenz
  • Krankheitsbewältigung und Prävention
  • Mobilisierung von persönlichen Ressourcen
  • Erarbeitung neuer Verhaltensmuster und Formen der Lebensgestaltung
  • Krisen- und Konfliktbewältigung
  • Erarbeitung von Handlungsalternativen im Umgang mit privaten und beruflichen Belastungssituationen
  • Stärkung der eigenen Problemlösungskompetenz
  • Aufbau von Selbstvertrauen und einer positiven Einstellung zu sich selbst

Gruppentherapien:

  • Entspannungsverfahren:
    • Autogenes Training
    • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson
    • Qigong
  • Tinnitusbewältigungsgruppe
  • Brandungswandern
  • offene psychologische Gesprächsgruppe
  • Imaginationsgruppe
  • Nichtrauchertraining

Vorträge:

  • Umgang mit Stress
  • Bewältigung von Schlafstörungen
  • Achtsamkeitstraining
  • Burn-out Prophylaxe
  • Blutdruckbehandlung mit Medikamenten und/oder auf natürlichem Weg

Physikalische Therapie:

  • Perlsprudel-Entspannungsbäder
  • Akupunktmassage nach Penzel
  • Fußreflexzonenmassage

Sport- und Bewegungstherapie:

  • Tanztherapie
  • Nordic Walking, Walking, Jogging
  • Medizinische Trainingstherapie

Der Kurablauf

Der Rehaaufenthalt beginnt mit einer umfangreichen ärztlichen Aufnahmeuntersuchung.

Bei Bedarf - sofern weitere Gesundheitsstörungen vorliegen - erhalten Sie eine zusätzliche indika­tionsbezogene Untersuchung bei einem anderen Facharzt (Internist, Kardiologe, Ernährungs­mediziner, Sportmediziner, HNO-Arzt).

Auf der Basis der daraus gewonnenen Erkenntnisse vereinbaren Sie mit Ihrem Arzt Ihr individuelles Rehaziel. Dieses bildet die Grundlage für die vom Arzt empfohlenen Anwendungen und Behandlungen, aus denen Ihr individueller Therapieplan erstellt wird.

Zeitnah findet - falls gewünscht und indiziert - das erste Einzelgespräch mit einem unserer Psychologen statt.

Parallel dazu beginnt unser ganzheitliches Therapieprogramm.